FOTO VON VIANAO DO CASTELO (PORTUGAL)
FOTO VON VIANAO DO CASTELO (PORTUGAL)
FOTO VON VIANAO DO CASTELO (PORTUGAL)

Viana do Castelo: Geschichte im Blick

Der Panorama-Blick von der Wallfahrtskirche Santa Luzía auf Viana do Castelo und die Umgebung ist faszinierend. Von hier oben eröffnen sich Blicke weit ins Landesinnere, aber auch Richtung Meer.

In Viana do Castelo wird ein vorbildliches Verkehrskonzept befolgt. Es gibt autofreie Straßen genau so wie verkehrsberuhigte Zonen. Und so schlendere ich gemütlich durch die historische Altstadt und versuche mich an meinen letzten Besuch zu erinnern, der allerdings schon zwanzig lange Jahre zurückliegt. Die Stadt hat sich merklich verändert. Ich bin beeindruckt von dem gemächlichen Leben hier, aber auch von den vielen einladenden Plätzen und Gebäuden. Die Fassaden der Häuser sehen schön aus. Es gibt kaum verwahrloste Gebäude wie in Lissabon oder Porto. Am Fluss ruhe ich mich bei sommerlichen Temperaturen aus und genieße den Blick auf die Brücke.

Die Praça da Republica fand ich auch damals schon schön. Heute ist Samstag, es ist warm, und es sind nicht viele Leute auf den Beinen. Die Straßen-Cafés sehen gemütlich aus. Vor der Skulptur am Brunnen bittet mich ein Pärchen darum, ein Foto von ihm zu machen. Gefragt, getan. Die Beiden ziehen zufrieden von dannen. Für alle Ewigkeit werden sie nun eine Erinnerung haben an diesen Samstag in Viana do Castelo.

Da ich Hunger habe, steht mir der Sinn (noch) nicht nach Kaffee und Kuchen. Ich suche und finde ein kleines Lokal in einer Gasse der Altstadt, in dem ich in Ruhe zu Mittag essen kann. Mein Blick in die Tageskarte fällt sofort auf Bacalhau com Natas. Den überbackenen Fisch mit Kartoffelstreifen, Oliven und der sahnigen Soße genieße ich inmitten freundlicher Menschen und ausgesprochen nettem Personal. Nach der obligatorischen Bica (Espresso) bedanke ich mich für das leckere Essen und gehe runter zum Fluss, um auch einen Blick auf die Brücke zu werfen und die parkähnliche Anlage in der Nähe.

Anschließend bleibt noch ein wenig Zeit zum Schlendern durch den historischen Teil der Stadt, bevor ich meine Fahrt in den Norden nach Caminha und zum Rio Minho fortsetze.

F P

Fernando Pessoa

Eine kurze Vorstellung des so scharfsinnigen Schriftstellers aus Portugal

L

Linksammlung

Links zu Websites, die ich interessant finde. Du vielleicht ja auch…

N E W S

Neuigkeiten

Wenn es etwas Neues zu berichten gibt, dann steht es hier

Copyright © 2012–2019: PORTANDI e.K. - Andreas Lahn